Technik und Informationen

Das gesamte Mühlenanwesen besteht aus folgenden Teilen:

Die Gebäude und o.a. Bodenflächen sind im wesentlichen so erhalten geblieben, wie sie vor über 150 Jahren verhanden waren.
Es kann deshalb von der Tatsache ausgegangen werden, dass es sich insgesamt um ein Bau- und Bodendenkmal besonderer Art handelt.
Zu erwähnen ist, dass bis 1995 noch eine Landwirtschaft herkömmlicher Art betrieben wurde.